“Ayus” = Leben, “Veda” = das Wissen

 

Ayurveda
Ayurveda ist die weltweit älteste bekannte Lebens- und Gesundheitslehre und entstammt der vedischen Hochkultur Altindiens.
Das Wissen wurde tausende von Jahren mündlich überliefert, die ältesten Schriften in Sanskrit sind 5000 Jahre alt. Ayurveda gilt als “Mutter der Medizin”.
” Ayus” bedeutet Leben, “veda” das Wissen, die Wissenschaft. Ayurveda ist die Wissenschaft vom langen Leben, dabei geht es um eine gesunde Lebensführung in der Einheit von Körper, Geist und Seele unter Berücksichtigung sämtlicher Umweltfaktoren.

 

Ayurveda im täglichen Leben
Der Ayurveda gibt viele sehr effektive Hinweise und Empfehlungen für das tägliche Leben in Gesundheit und Harmonie.
Dabei ist das Wissen sehr praxistauglich umzusetzen.
Je nach persönlichen Möglichkeiten (insbesondere Zeit und Geld !) und Vorlieben können Sie sich Ihr individuelles “Programm” zusammenstellen und somit tagtäglich etwas für Ihr Wohlbefinden tun. Ayurvedische Produkte bieten hierzu eine wertvolle Ergänzung und Unterstützung.

 

Wirkung der ayurvedischen Massage

  • sie erzielt gute Wirkung bei psychosomatischen Beschwerden
  • Kopfschmerzen Migräne
  • sie beugt dem Alterungsprozess vor, bzw. fördert Langlebigkeit
  • sie neutralisiert Stress, hervorragend bei burn out
  • unterstütz bei der Schmerzmanagement
  • sie harmonisiert das Nervensystem
  • sie hilft bei Schlaflosigkeit
  • sie fördert die physische uns psychische Stabilität
  • Vorbeugen und Nachbehandlung von Sportverletzungen

 

Die vielen Massageformen im Ayurveda werden je nach Konstitutionstyp, Art der Störung und therapeutischer Zielsetzung auch als vor- oder nachbehandelnde Massagen im Rahmen anderer Therapien eingesetzt.
In der ayurvedischen Lehre gelten Massagen als eigenständige Therapieform, jedoch unter vielen anderen weiteren Therapien.

 

Kursangebot

 

Lernen Sie die Ayurvedische Massage und Kochlehre in idyllischer Umgebung kennen. Während einer Woche lernen Sie  praxisbezogen die grundlegenden Formen der ayurvedischen Massage und Küche kennen und haben dabei genügend Zeit für Erholung. Wir arbeiten am Vormittag und am Abend. Der Nachmittag ist für Erholung,  Bewegung und Kreativität gedacht.